Lernpfade bei Sprachwelten

Viele Wege führen zum hervorragenden C2-Sprachniveau. Eine Sprache kann man nicht einfach einkaufen, sondern der Lernerfolg hängt auch massgeblich von Ihrem Einsatz und Talent für Sprachen ab. Die Graphik veranschaulicht den Pfad von der Stufe A1 bis C1, basierend auf Erfahrungswerten aus unserer vieljährigen Erfahrung in der Erwachsenenbildung mit Akademikern.



Auf der horizontalen Achse finden sich die Anzahl Monate und auf der vertikalen Achse die Kompetenzstufen. Zugrunde liegen als Beispiel unsere Standardkurse, die 48 Lektionen à 45 Minuten über 12 Wochen umfassen.

Die drei Kurven repräsentieren drei verschiedene Lerntypen, die man wie folgt charakterisieren kann:

FarbeMerkmale des Lerntyps
grün
  • kontinuierliche, tägliche Arbeit an der Sprache
  • wendet das Gelernte täglich im Beruf oder Studium an
  • sehr hohe intrinsische Motivation und hohe Ansprüche an sich selbst
  • lerngewohnte Person
  • beherrscht bereits mehrere Fremdsprachen
  • C1 Niveau kann nach ca. 15 Monaten erreicht werden
blau
  • kontinuierliche Arbeit an der Sprache
  • wendet das Gelernte bei Gelegenheit in seinem Umfeld an
  • lerngewohnte Person, die beruflich absorbiert ist
  • beherrscht bereits eine Fremdsprache, nebst Englisch
  • C1 Niveau kann nach ca. 20 Monaten erreicht werden
rot
  • mehr oder weniger regelmässige Arbeit an der Sprache
  • wendet das Gelernte wenig bis gar nicht im täglichen Leben an
  • lerngewohnte Person, die aber beruflich sehr stark absorbiert ist
  • beherrscht oft eine Fremdsprache, häufig Englisch
  • C1 Niveau kann nach ca. 30 Monaten erreicht werden

Um von der Stufe C1 nach C2 zu gelangen, ist es notwendig, viel in der neuen Sprache zu lesen, zu denken, zu diskutieren und zu schreiben. Dieser Lernweg der Perfektionierung kann bei sehr schnellen Lernern durchaus 1-2 Jahre in Anspruch nehmen.